Aeneas

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Sohn des Trojaners Anchises und der Aphrodite, vermählt mit Kreusa. Er entkam nach der Eroberung Trojas durch die Griechen auf seiner Mutter Rat, den gelähmten Vater auf den Schultern, mit Sohn und Penaten aus der brennenden Stadt; dabei verlor er Kreusa. In Delos erhielt er das Orakel, das Land seiner Urväter (Italien) zu suchen. - In der Ilias Homers spielt Aeneas, aus einer Nebenlinie des trojanischen Herrschergeschlechts stammend und nach Hektor der Tapferste der Tojaner, nur eine untergeordnete Rolle. Aeneas galt als sagenhafter Ahnherr der Römer und ist ihr durch Pflichttreue, Frömmigkeit und Kindesliebe ausgezeichneter Held. Die Ursache der ausgeprägten Feindschaft zwischen Rom und Karthago sah man in dem Verhältnis zwischen Aeneas und Dido.


 Letzte Änderung: 22.04.2006