Ariadne

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Tochter des mythisch kretischen Königs Minos und der Pasiphae, Schwester der Phaidra, gab Theseus aus Liebe ein Garnknäuel, damit er an dessen Faden (Ariadnefaden = Leitfaden) nach Tötung des Minotauros den Rückweg aus dem Labyrinth fände. Sie verließ Kreta mit Theseus, der ihr die Ehe versprochen hatte, wurde aber im Schlaf von ihm auf der Insel Naxos zurückgelassen. Dionysos nahm sich der Verzweifelten an und machte sie zu seiner Gemahlin. Die Krone der Ariadne, ihr Brautgeschenk, wurde als Sternbild an den Himmel versetzt ("Nördliche Krone"). Ariadne war eine Vegetationsgottheit, die besonders auf Naxos verehrt wurde.


 Letzte Änderung: 22.04.2006