Dido

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Auch Elissa (semitisch), in der antiken Sage Tochter des Königs von Tyros. Als ihr Bruder Pygmalion aus Habgier ihren Gemahl ermordet hatte, floh sie mit ihren Gefährten nach Afrika. Dort begehrte sie so viel Land, wie mit einer Stierhaut zu umfassen sei. Sie schnitt die Haut in feine Streifen, gründete auf dem so gewonnenen Land Karthago und herrschte dort als Königin. Ihrem ermordeten Gemahl die Treue haltend, gab sie sich, um dem drängenden Werben des Königs Isarbas zu entgehen, auf dem Scheiterhaufen den Tod.

Berühmter ist die Version Vergils, nach der sich Dido, als Aeneas sie verließ, mit dessen Schwert auf dem Scheiterhaufen tötete. Mit dem Schicksal Didos, besonders ihrem Verhältnis zu Aeneas wurde das schlechte Verhältnis zwischen Karthago und Rom erklärt.


 Letzte Änderung: 22.04.2006