Eros

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Eros & Psyche (röm. Kopie) (44 kB)   Gott der Liebe. Er galt teils als eine alte von selbst entstandene kosmogonische Urkraft, die die Entwicklung vom Chaos zur geordneten Welt bewirkte. Später wurde er allgemein als der Sohn des Ares und der Aphrodite angesehen, der sich in Begleitung seiner Mutter befand und als geflügelter Bogenschütze dargestellt wurde. Mit seinen Pfeilen erregte er nicht nur die Liebe zwischen Mann und Frau, sondern auch die Liebe zwischen Männern. Seine Geliebte war Psyche.

röm. Amor


 Letzte Änderung: 22.04.2006