Hera

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Hera und Prometheus (32 kB)   Oberste Göttin, Himmelskönigin, Tochter des Kronos und der Rheia, Schwester von Demeter, Hades, Hestia, Poseidon und Zeus dessen Gemahlin sie auch war. Beider Kinder waren Ares, Hebe, Hepheistos und Eileithyia, teils galt Typhon als Heras Sohn. Sie verfolgte in Eifersucht ihre Nebenbuhlerinnen und deren Kinder grausam. In dem von dem Trojaner Paris zugunsten Aphrodites entschiedenen Streit um den Preis der Schönheit, unterlag sie mit Athena und wurde darum die Feindin aller Trojaner. Ixion, der Hera verführen wollte, wurde zur Strafe auf ein sich ewig drehendes Rad gebunden. Hera schützte als Göttin der Frauen die Ehe, als Eileithyia stand sie den Gebärenden bei. Ihr war die Kuh heilig, ihr Attribut war der Pfau. Hauptkultstätten waren besonders Argos und die Insel Samos.

röm. Iuno


 Letzte Änderung: 22.04.2006