Odysseus

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


In der griechischen Sage tapferer, "erfindungsreicher" Held im Trojanischen Krieg. König von Ithaka, Sohn des Laertes und der Antikleia, in der nachhomerischen Sage auch Sohn des Sisyphos. Odysseus veranlaßte alle Freier der Helene, dem von Helene Erkorenen in Bedrängnis zu Hilfe zu eilen. Als nach dem Raub der Helene auch Odysseus in den Krieg gegen Troja ziehen sollte, stellte er sich wahnsinnig, da ein Orakel seine Rückkehr nach erst 20 Jahren geweissagt hatte. Palamedes entlarvte ihn. Er machte Achilleus ausfindig, lockte Iphigeneia nach Aulis und zeigte sich vor Troja als ein tapferer Krieger. Seine Klugheit und Redegabe halfen in schwierigen Situationen. Er riet zum Bau des hölzernen Pferdes. Nach der Eroberung Trojas erlebte er auf der 10 Jahre währenden Irrfahrt nach Hause viele Abenteuer. Nach Ithaka zurückgekehrt, vernichtete er, als Bettler verkleidet und nur mit Hilfe des Telemachos, die Freier der Penelope. Später wurde er unerkannt von seinem Sohn Telegonos getötet.

lat. Ulixes


 Letzte Änderung: 22.04.2006