Silene

Willkommen Übersicht Diverses Impressum


Einzug des Hepheistos in den Olymp (27 kB)  
    (deutsche Form, griechisch Seilenos), in der Sage zweibeiniges Mischwesen, Mensch mit Pferdeohren, -schweif, -beinen, bzw. -hufen und tierischer Ausdruck, oft auch in der Mehrzahl dargestellt. Die Silene liebten Musik und Tanz, befanden sich oft in Gemeinschaft mit den Nymphen, wohl später erst an Dionysos angeschlossen und in Gemeinschaft mit Mänaden, in Verbindung zum Wein gebracht. Teils sind sie milde, freundliche Wesen voll Weisheit (wie bei Midas), teils werden sie lüstern dargestellt. Sie waren mit den Satyrn nahe verwandt und wurden daher oft mit diesen verwechselt.


 Letzte Änderung: 22.04.2006